1997: Post von Beiersdorf

Handschriftliche Notizen vom Archivar
Ende 1996 schickte ich einen Stapel Kopien von BDF-Werbetafeln an den hauseigenen Beiersdorf-Produktarchivar. Schon wenige Tage später antwortete mir Herr Jörg Taute mit vielen nützlichen Informationen zu den Produkten und über die Werbeschilder. Nun hatte ich die ersten Jahreszahlen, Informationen zu Abgebildeten, Namen von Künstlern und etwas Produktgeschichte für 17 Fundstücke, allerdings keine Ahnung, wie viele Werbepappen insgesamt zu meiner Sammlung gehörten und welcher Restaurierungsaufwand vor mir lag.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

„Weißer als weiß!“ - Die Ausstellung!