Führung durch die Ausstellung im Goslarer Museum

Exklusiv am 20.09.2015 um 11 Uhr
Seit dem 5. Juli haben zahlreiche Besucher die Ausstellung mit Drogerie-Werbung der 30er bis 60er Jahre im Goslarer Museum besucht. Spannend, witzig und nostalgisch: Die Herren bändigten ihr Haar mit „Brisk“-Frisiercreme („Klebt nicht“) , wenn sie „anderen voraus sein“ wollten, die Damen erfreuten sich des Neides ihrer Nachbarin, wenn sie ihre Wäsche mit „Suwa“ (selbstverständlich mit dem geheimnisvollen „Solium“) gewaschen hatten.
Noch interessanter wird der Ausstellungsbesuch mit fachkundiger Begleitung: Bernd Schönebaum, Eigentümer der Sammlung und Kurator der Ausstellung bietet am Sonntag, 20. September, um 11 Uhr eine Führung durch die bunte Werbewelt an.
Angesichts der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung zur Führung im Goslarer Museum unter 05321-43394 erforderlich. Kosten, die über den normalen Eintrittspreis von vier Euro hinausgehen, entstehen dabei nicht.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

„Weißer als weiß!“ - Die Ausstellung!

"Seite 9"